Hallo!

Mit viel Liebe, Schweiß, Herzklopfen, aber auch Freude ist unser 150 Jahre altes denkmalgeschütztes Fachwerkhaus, direkt an der uralten Handelsstraße der „Via Regia“ - der Autobahn des Mittelalters - gelegen, restauriert worden und mein „Kräuterzimmer“ wurde eingerichtet.

Mehr als 280 Kräuter- und Heilpflanzen gedeihen rund um Scheune, Fachwerkhaus und im uralten Bauerngarten, welcher schon seit Urgroßmutterzeiten gehegt und gepflegt wird. So gibt es Bereiche für die süd- und nordländischen Pflanzen, mit einer gigantischen sich allein versamenten Engelwurz-Ecke, Akelei, Betonica, Meisterwurz, Goldrute, Sanikel bis Sterndolde und viele mehr.

Auch die Hebammenpraxis „Im Rosengarten“ hat hier ihr Domizil. Der Name „Rosengarten“ deshalb, weil in alter Zeit die Geschlechtsteile der Frau und die Kinderschar einer Familie „Rosengarten“ genannt wurden.

Gern lade ich Sie ein, mit mir die Pflanzen im Garten und in der Natur zu erkunden und zu studieren. Mein Herzenswunsch ist in Erfüllung gegangen und die Kräuterschule konnte im Frühjahr 2009 eröffnet werden. Sonnige, schattige und luftige Plätzchen um Haus und Hof, laden Körper, Geist und Seele zum Betrachten, Erspüren und Ausruhen ein.

Sind Sie jetzt neugierig geworden und interessieren Sie sich auch für die Heilkraft der Kräuter, Mythen, für altes und neues Kräuterwissen, für die Pflanzen im Jahreskreis und das sichere Erkennen, Sammeln und das traditionelle Verarbeiten der Heilpflanzen?

Ja, dann kommen Sie doch mit und teilen mit mir die Faszination „Kräuter“! Wir werden im Jahreskreis dem Herzschlag der Natur lauschen und altes und neues Wissen rund um die Heilpflanzen auffrischen und lebendig halten, auch um in schlechten Zeiten zum Überleben gerüstet zu sein. Unsere Gesundheit werden wir mit Wildpflanzen stärken und so Krankheiten vorbeugen.

Und glauben Sie mir, es wird uns warm ums Herz werden von der Vielfalt der Pflanzen, die unser Schöpfer zum Erkunden bereitgestellt hat.

Ich freue mich auf Sie!

Über mich

Mein Name ist Barbara Kircher-Storch. Geboren bin ich 1956 als Barbara Storch. Verheiratet seit 1982 mit dem Landwirt Alfred Anton Kircher. Unsere Zwillinge Claudia und Matthias erblickten 1983 das Licht der Welt, 1985 folgte Johannes. Seit 2010 bin ich außerdem stolze Großmutter meines Enkelsohnes Benjamin Josef Alfred.

1975 Examen Krankenschwester
1978 Examen Hebamme / Mitglied im deutschen Hebammenverband
1984 Examen Fachhebamme
Feb. 1992 Auslandsaufenthalt im Ndolage-Krankenhaus Tansania
1995 Geburtsvorbereitungs- Seminar und Kräuterkunde bei Erika Pichler Österreich
1997 Akupunkturausbildung bei Frau Prof. Cuiyun Li, Akademie für T.C.M. Peking (200 Stunden)
1996-1998 Akupunktur - Intensivausbildung für Hebammen bei Akupunktur Pro Medico / www.qualitaetsakupunktur.info / www.tcm-therapeuten.com
2001 Heilpflanzen-Jahres-Ausbildung bei Doris Grappendorf
1998-2000 Klassische Homöopathie-Ausbildung für Hebammen mit Abschluss
1999 Seminar bei Alpmed, Urs Reusser und Dr. Jörg Reinhard
2000-2001 Hypnose-Therapie-Ausbildung für Schwangerschaft und Geburt in Saarbrücken - bei Liz Lorenz-Wallacher Dipl. Psych. und Anderen, beim Milton Erickson Institut für klinische Hypnose
2001-2002 Frauennaturheilkunde bei Dr. Heide Fischer – Freiburg
2002 Kinder-Naturheilkunde Freiburger Heilpflanzenschule - Ursel Bühring und Team
2002 Heilpflanzenausbildung bei Susanne Fischer-Rizzi, Allgäu
2003 Kinder-Naturheilkunde bei Natura Naturans in München
2003-2004 Heilpflanzen-Jahres-Ausbildung bei Natura Naturans München
2005 Frauen-Naturheilkunde bei Natura Naturans / Margret Madejsky
2006 Kennenlernen der „Gentle birth method und der Fruchtbarkeitsmassage“ bei Dr. med. Growri Motha / London
2006 Chinesische Mikro-Massage / Das duftende AnMo und eth. Öle bei Prof. Dr. Dr. Wabner, München
2007 Meisterschülerin bei Susanne Fischer-Rizzi, Allgäu
2007-2009 Heilpraktiker Ausbildung Leipzig
2007 Gründung der eigenen Heilpflanzenschule „Im Rosengarten“ 36419 Buttlar
2007 Wettbewerb - 16. Thüringer Kräuter- und Olitätenkönigin in Großbreitenbach
2013 Westliche Kräuter aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin bei Dr. med. Florian Ploberger
2013 Wettbewerb - 22. Thüringer Kräuter- und Olitätenkönigin in Großbreitenbach
2013 Abschluss Heilpflanzenpädagogin an der Freiburger Heilpflanzenschule
2013-2014 Ausbildung zum Aromapraktiker an der Heilpflanzenschule Freiburg

Kompakt-Ausbildung - Heilpflanzen-Akademie beginnt 2019

Neuer Kurs 2019
Info-Flyer

Sie können sich gerne unter Anmeldung anmelden.

Da mir ein optimales Erlernen der Heilpflanzenkunde sehr am Herzen liegt, findet die Ausbildung in Kleinstgruppen (höchstens 6 Teilnehmer) statt.


1x1 der Heilpflanzenkunde

Diese Ausbildung ist für Sie der Einstieg in die heilpflanzenschule. Davon können Menschen in pädagogischen und therapeutischen Berufen profitieren, nicht nur als Ausgleich für eigene Belastung, sondern auch im Weitergeben an Ihre Kundinnen und Kunden, an Schülerinnen und Schüler, an Patienten. Dieser Kurs bietet als Weiterbildung das nötige Grundwissen.

Auch werden wir den Pflanzenanbau und das Beschaffen von Heilpflanzen kennen lernen. Wir werden im Jahreskreis dem Herzschlag der Natur lauschen und altes und neues Wissen rund um die Heilpflanzenkunde auffrischen und lebendig halten, auch um in schlechten Zeiten zum Überleben gerüstet zu sein. Unsere Gesundheit werden wir mit Wildpflanzen stärken und so Krankheiten vorbeugen. Und glauben Sie mir, es wird uns warm ums Herzen werden von der Vielzahl der Pflanzen, die unser Schöpfer zum Erkunde bereitgestellt hat.

Ja, dann kommen Sie doch mit und teilen mit mir die Faszination „Heilpflanzen“. Gern würde ich Ihnen die theoretischen Kenntnisse vermitteln und Sie mitnehmen auf meine Streifzüge.



Die Inhalte der Ausbildung:

  • Geschichte der Pflanzenheilkunde
  • Exkursionen
    Heilpflanzen erkennen, Sammeln, verarbeiten und aufbewahren
  • Herstellen von Rezepturen für den Eigenbedarf, von A wie Aromatherapie bis Z wie Zäpfchen
    Tees, Salben, 2-Phasensalben, Hildegard-Salben, Tinkturen, Fluidextrakte, Weine, Hypocrats, Elixiere, Erdkammersirup, Sinau-Zucker-Verreibungen und andere Verreibungen, Hildegard-Rezepte, Öl-Mazerate, Kräuterwickel, Zäpfchen, Homöopathika, Bach-Blüten-Tinkturen (wenn die Sonne gut scheint), Destillate, Splesh, eth. Öl-Zubereitungen, Räucherstoffe suchen verarbeiten und Räuchermischungen herstellen
  • Wildkräuter in der Ernährung
    Auf Exkursionen in der herrlichen Rhön, lernen die Teilnehmer essbare Wildkräuter kennen. Auch bringen die Teilnehmer immer etwas zum gemeinsamen Essen mit. Dadurch entsteht ein reger Austausch von leckeren Rezepten.
  • Heilpflanzenmonographien
    Heilpflanzensteckbriefe, wir erstellen ein individuelles Herbarium.
  • Ausführliche Besprechung einzelner Heilpflanzen
  • Pflanzeninhaltsstoffeund deren Wirkung
  • Krankheitsbilder
    Heilen mit Pflanzen nach klinischer Indikation
  • Therapiemöglichkeiten
    Rezepturen. Individuelle Fallbeispiele
  • Heilpflanzenanbau
    Anlegen eines eigenen Heilpflanzengartens
  • Alle Galenika werden besprochen und hergestellt
    (Galen, um 129-216, griechischer Arzt und Naturforscher)
  • Anfertigen einer „Wieder-Einwohn-Karte“
  • Geomantische Betrachtungenin der Natur

Vorkenntnisse in Pflanzenkunde oder Pflanzenheilkunde sind nicht erforderlich.

Die Ausbildung kann nur als Ganzes gebucht werden.



Zahlungsmodalität
Für die Heilpflanzenausbildung, die nur als Ganzes gebucht werden kann, biete ich folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

300,00 € Anzahlung (wird mit Kurs verrechnet) +
700,00 € bis Februar 2019 für das 1. Jahr +
400,00 € bis Februar 2020 für das 2. Jahr
Gesamtkosten: 1400 €

Prüfungsgebühr: 100 €

Nach Eingang Ihres schriftlichen Anmeldeformulars erhalten Sie eine Bestätigung und eine Rechnung mit den Fälligkeiten der Zahlungen.

Die Anmeldung ist innerhalb von 14 Tagen schriftlich widerrufbar. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Die Ausbildung kann nur als Ganzes gebucht werden.
Die Ausbildung erstreckt sich über 2 Jahre / zwei Vegetationsperioden mit 7 Terminen, 4 Termine im ersten Jahr und 3 Termine im zweiten Jahr.

Die Ausbildung endet mit einer schriftlichen Prüfung im 2. Jahr, einer Heilpflanzenbestimmung von 25 Heilpflanzen und einem Präsentationsvortrag.



Rücktrittsmodalität
Eine schriftliche Abmeldung ist erforderlich, dabei wird eine Bearbeitungsgebühr von 125 € erhoben, bei Rücktritt ab 45 Tage vor Beginn eine Ausfallgebühr von 300 €. Bei Rücktritt ab 30 Tage vor Beginn, Nichterscheinen oder bei nur zeitweiliger Teilnahme ist die gesamte Gebühr fällig. Die Ausfallgebühr entfällt, wenn Sie uns einen Ersatz-Teilnehmer nennen. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Reichliche Übernachtungsmöglichkeiten in Buttlar vorhanden.

2017 findet kein Schröpfkurs statt.

 

Schröpfen

Schröpfen ist eine sehr alte Therapieform der Menschheit. Im alten China, wie auch bei der Hl. Hildegard von Bingen, wurde das Schröpfen als Therapieform eingesetzt.

Schröpfen ist eine wunderbare Ergänzung zu anderen Heilmethoden, die bei allerlei Leiden immer wieder zur Linderung beiträgt. Solche und ähnliche natürliche Heilmethoden waren für unsere Vorfahren lange Zeit die einzige Möglichkeit, sich gegen Krankheiten zu schützen und Schmerzen zu lindern. An verschiedenen schmerzenden Stellen werden Gläser aufgesetzt, in denen vorher ein Unterdruck erzeugt wurde.

Auch in meiner Hebammenpraxis ist das Schröpfen eine wertvolle und schmerzlindernde Therapie in Kombination mit der Anwendung von etherischen Ölen.

Sie möchten bei berühmten Lehrern lernen? - Hier sind Sie:

Dr. Wolf Dieter Storl hat wieder Lust in die Rhön zu kommen. Bitte schaut immer einmal auf meine Seite, wann wir Dr. Storl begrüßen können.



Es waren schon da:


I. Ethnobotaniker und Kulturanthropologe Dr. Wolf-Dieter Storl

Wolf-Dieter Storl war zu einem wunderbaren Kräutergang und zu einer Buchlesung 2015 bei uns in Buttlar.

Ich danke ganz herzlich Wolf-Dieter und Ingo!

II. Dr. Max Amann von „natura naturans“
Mit großer Freude habe ich einen der größten Heilpflanzenkenner unserer Zeit, Dr. Max Amann von „natura naturans“ aus München 2013 begrüßt. Er hat uns tiefe Einblicke in die Pflanzenheilkunde gegeben und uns gelehrt immer hinter die Dinge/um die Ecke zu schauen.

Kurse und Seminare unter www.natura-naturans.de

III. Susanne Fischer-Rizzi
Iim April 2014 besuchte mich meine hochverehrte Lehrerin Susanne Fischer-Rizzi. Sie brachte uns im Keltendorf Sünna (www.keltendorf-suenna.de) auf die Spuren unserer keltischen Vorfahren und deren Heilpflanzenkunde.

Sie besucht uns auch 2016 und 2017 wieder.

Kurse und Seminare unter www.susanne-fischer-rizzi.de

2. Allgäuer Wildkräuterkongress in 87538 Fischen im Allgäu, am 16.05.-17.05.2015
Die Patin des Kongresses ist Susanne Fischer-Rizzi
Weitere Informationten HIER.

IV. Renato Strassmann
Im Juni 2014 referierte der Schweizer Baumheilkundler Renato Strassmann über „Die Heilkraft der Bäume“ und gab uns echte mystische Einblicke in die Baumheilkunde.

www.renato-strassmann.info
www.urpflanzen.renato-strassmann.info

V. Prof. Dr. Dietrich Wabner
Er war zu Gast im Juli 2014 und hat das gesamte Gebiet der Heilkraft der Rose (Mythologie, Kunst, Geschichte, Heilkunde) abgesteckt.

www.etherischeoele.de

VI. Ursel Bühring
Begründerin der Freiburger Heilpflanzenschule, hat mir für Juni 2016 das Seminar „Kuren mit Heilpflanzen“ zugesagt. Autorin unzähliger schöner Heilpflanzenbücher. Auch das Lehrbuch, was ich für meine Kurse benutze, ist von ihr. Meine Qualifikation zur Heilpflanzenpädagogin habe ich bei ihr absolviert.

www.ursel-buehring.de

Anmeldung

Hier können Sie sich für unsere Veranstaltungen anmelden.

Anmeldeformular

Sie können mir gerne schreiben!

So finden Sie mich:

Barbara Kircher-Storch
Hebammenpraxis & Heilpflanzenschule "Im Rosengarten"
Frankfurter Str. 2
36419 Geisa-Buttlar

Telefon: 036967-75876
E-Mail: info@heilpflanzen-hebamme.de
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Impressum

Barbara Kircher-Storch
Hebammenpraxis & Heilpflanzenschule "Im Rosengarten"
Frankfurter Str. 27
36419 Buttlar

Telefon: 036967-75876
E-Mail: info@heilpflanzen-hebamme.de

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutzerklärung

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.